Skip to content

Besucheranalyse mit Matomo

Die Websitebesucher verstehen

Die Analyse der eigenen Websitebesucher ist ein relevanter Baustein für die Evaluierung digitaler Marketingmaßnahmen und insbesondere im E-Commerce von besonderer Bedeutung. Besucheranalysen ermöglichen einen unmittelbaren Einblick in den Websitetraffic und der Nutzer erfährt, woher die Besucher kommen, wie die Website besucht wird und welche Aktionen auf den jeweiligen Seiten ausgeführt werden.

Das Webanalyse Tool Matomo besitzt alle notwendigen Voraussetzungen für detaillierte und aufschlussreiche Besucheranalysen. Im folgenden Beitrag informieren wir euch über Matomos Tracking-Möglichkeiten und den daraus resultierenden Statistiken, die für die Analyse des Besucherverhaltens von Bedeutung sind und Anhaltspunkte zur Optimierung der Website-Performance bieten.

Die Besucherübersicht

Auf der Übersichtsseite werden die wichtigsten Informationen über das Besucherverhalten gebündelt und grafisch aufbereitet. Der Zeitraum kann über manuelle Eingaben individuell konfiguriert werden – von einem Tag bis hin zu einem Monat oder Jahr. Hier findet der Nutzer überwiegend absolute Zahlen zu den Besuchern, der durchschnittlichen Aufenthaltsdauer, den Aktionen pro Besuch, Seitenansichten und Downloads, die sich jeweils grafisch aufbereiten lassen.

Das Besucher-Log

Im Besucher-Log werden die einzelnen Besucherprofile der Website historisch aufgeführt. Der Nutzer erhält innerhalb der jeweiligen Profile einen detaillierten Einblick in das Verhalten des Websitebesuchers. Neben allgemeinen Informationen, wie Ort, Datum, Uhrzeit, Browser und Endgerät, listet Matomo die einzelnen Besuche mitsamt Aktionen auf.

So erhält der Nutzer einen direkten Einblick in die Seiten-Historie eines jeden Besuchers. Gerade für Besitzer eines Online Shops sind die URL-Pfade und Produktansichten der einzelnen Besucher von Interesse. Die Aufenthaltsdauer und die Seitenladegeschwindigkeit sind ebenso aufgeführt, wie die Anzahl der Besuche. Somit können spezifische Produkt- und Inhaltsinteressen auf einen Blick ausfindig gemacht werden und die Anzeigenrelevanz in Online Marketing Maßnahmen gesteigert werden.  

Die Besucherkarte in Echtzeit

Matomo bereitet die lokalisierten Besuche in Echtzeit auf. So erhält der Nutzer eine Weltkarte, in der alle Besucher, mitsamt den Seitenansichten und Aktionen, geografisch verortet sind. Mit einem Klick auf ausgewählte Standorte sind die jeweiligen Besucherprofile direkt abrufbar.

Somit kann beispielsweise die Nachfrage nach Produkten oder Dienstleistungen auf geografische Gebiete eingegrenzt und die Werberelevanz erhöht werden. Zudem kann der Matomo-Nutzer die Erfordernisse von weiteren Sprachversionen der Website evaluieren und gegebenenfalls den Nutzern die Inhalte in ihrer Sprache ausspielen lassen.

Die Identifizierung von Einzelpersonen ist ausgeschlossen, da Matomo die Daten anonymisiert erhebt. Zudem werden nicht alle Besucher lokalisiert erfasst, da die Nutzung von VPN oder Proxy Servern die Informationen unzugänglich machen.

Orte

Über Orte lassen sich die unterschiedlichen Länder der Besucher filtern, sodass zu einzelnen Regionen und Städten der jeweiligen Länder die eindeutigen Besucherzahlen in einem selbst gewählten Zeitraum angezeigt werden. So erfährt der Nutzer, aus welchen Städten und Regionen die meisten Besucher kommen. Für repräsentative Ergebnisse ist ein monatlicher Vergleich, beziehungsweise Jahresvergleich, sinnvoll.

Für die einzelnen Städten sind jeweils die wichtigsten Metriken verfügbar. Hier werden die Besuche, eindeutigen Besucher, Aktionen, die Durchschnittszeit und die Absprungrate für einen beliebigen Zeitraum städtespezifisch angezeigt.

Geräte und Software

Matomo zeigt seinen Nutzern die Gerätetypen, Modelle und Marken der Besucher an. Hierzu wird jeweils die Anzahl der Besuche und der relative Anteil pro Kategorie präsentiert. So wird ersichtlich, wie hoch der Anteil der Nutzer von mobilen Endgeräten ist und welche Mobilgerätetypen konkret genutzt werden. Die Software-Seite enthält Informationen über die Betriebssystem-Versionen und verwendeten Browser. Hier kann die Frage geklärt werden, wie groß der Anteil von Nutzern ist, die eine gewisse Software nutzen. Somit kann die jeweilige Webentwicklung evaluieren, inwiefern die Websitebesucher neue Funktionen überhaupt nutzen können und welche technische Standards Sinn ergeben.

Benutzer ID´s

Mit der Benutzer ID – Funktion von Matomo können eindeutige Besucher über mehrere Geräte und unterschiedliche Browser hinweg getrackt werden. Das bedeutet, dass ein Nutzer eindeutig identifizierbar wird und die Besucherzahlen genauer werden. Die Voraussetzung hierfür ist, dass dem Besucher eine eindeutige und dauerhafte ID zugewiesen wird, indem dieser sich beispielsweise über ein Log-In auf der Website anmeldet.

Die Implementierung der Benutzer ID in WordPress ist über das WP-Matomo-Plugin möglich. Über die Registerkarte „Tracking aktivieren“ im Dropdown-Menü lassen sich unterschiedliche Indikatoren einer ID zuweisen, wie beispielsweise die E-Mail Adresse.  

Fazit

Die Besucheranalyse mit Matomo bietet einen idealen Einblick in das Verhalten der eigenen Websitebesucher. Der Nutzer erhält zum einen Daten über einzelne Besucher und zum anderen Einsichten in das generelle, durchschnittliche Nutzerverhalten. Somit können unterschiedliche Ebenen analysiert und entsprechend optimiert werden. Darüber hinaus enthält Matomo spannende Features, wie unter Anderem die Besucherkarte in Echtzeit oder Benutzer ID´s, womit die Möglichkeiten einer eingehenden Webanalyse ausgeschöpft werden.