Inzwischen nutzen 90% aller deutschen Unternehmen Social Media Plattformen wie Facebook oder YouTube. Die Ziele der sozialen Medien sind die Steigerung der Bekanntheit des Unternehmens sowie Imageverbesserung. Viele Unternehmen nutzen ebenfalls die Möglichkeit des direkten Zugangs zu ihren Zielgruppen und potenziellen Kunden. Gerade Facebook und YouTube sind Plattformen auf denen Kunden sehr gerne Feedback hinterlassen. Hier muss natürlich aufgepasst werden, dass nicht zu viele negative Kommentare auftreten.
Im Folgenden stelle ich Ihnen vor warum Sie Facebook und YouTube nutzen solltet, um euer Unternehmen nach vorn zu bringen.

Facebook:

Bereits 80-85% aller Internet Nutzer nutzen inzwischen Facebook. Damit ist es, neben YouTube, die größte Social Media Plattform der Welt. Die Nutzer beschreiben Facebook als informativ, verbunden oder unterhaltsam. Von vielen wird es genutzt um über Freunde, Familie und aktuellen Events auf dem Laufenden zu bleiben. Facebook verfügt über das größte weltweite Netzwerk, wobei privat und beruflich hier sehr leicht vermischen. Genutzt wird es von Vielen beim Warten oder beim Pendeln bzw. allgemein Reisen.

Der Einstieg in Ihr Profil beginnt mit der Erstellung eines Firmenprofils. Hier können Sie eigene Inhalte nach Belieben veröffentlichen und Ihre Community auf dem Laufenden halten. Aber Achtung: Facebook-Nutzer wollen Glaubwürdigkeit!
Eine weitere Möglichkeit Facebook für Ihre Zwecke zu nutzen ist gezielt Werbung schalten. Verschiedene Kundengruppen können hier angesprochen werden, um beispielsweise Ihre Seite zu liken oder ein Produkt in Ihrem Online-Shop zu kaufen. Es gibt sehr viele verschiedene Herangehensweisen und Ziele, die hierdurch erfüllt werden können. Probieren Sie es einfach mal aus!

YouTube:

Auch YouTube kann ähnlich viele Nutzer verzeichnen wie Facebook. Diese Plattform wird von 75-85% aller Internet Nutzer genutzt. Sie beschreiben YouTube als clever, fesselnd und informativ. Es ist ein Social-Media-Kanal, auf welchem kurze Videos und Clips veröffentlicht werden können. Es dient dazu, sich über interessante Themen und neue Produkte zu informieren.
Hier gibt es ebenfalls mehrere Möglichkeiten, auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen und somit einen emotionalen Bezug zu den Usern herzustellen.

Werbung kann auf YouTube über Google Ads geschaltet werden. Der Vorteil hier: Die Werbung wird als kurzer Werbefilm vor dem eigentlichen Video abgespielt und Sie zahlen nur, wenn der Zuschauer Ihre Werbung zuende sieht.
Sie haben allerdings auch die Chance selbst aktiv zu werden. Sie können kurze Videos und Werbeclips drehen. Dies mag zwar aufwendig sein, aber mit genügend Charme können Ihre Videos in kurzer Zeit sehr beliebt werden. Achten Sie hier auch darauf, dass ein Clip, der nur der Werbung dient, nicht gut ankommt.

Empfohlene Beiträge