Die altbekannten oder die neuen sozialen Medien – gehört hat es wahrscheinlich jeder schon, aber was ist es eigentlich genau? Wer nutzt es und wie kann es zu Marketingzwecken genutzt werden? Diese Fragen klären wir für Sie im Folgenden.

Was ist zu bedenken?

Die sozialen Medien sind seit einigen Jahren schon gar nicht mehr aus dem Marketing Mix wegzudenken. Welches soziale Netzwerk das Passende ist hängt dabei wesentlich vom Geschäftsmodell und der Zielgruppe ab, die angesprochen werden soll, damit die richtigen Kunden erreicht werden können. Generell kann man allerdings sagen, dass eine Kombination aus mehreren Social-Media-Kanälen immer sinnvoll ist.
Sowohl bestehende als auch neu gegründete Unternehmen sollten sich dabei gut überlegen, auf welchen Plattformen sie vertreten sein wollen, denn nicht jedes Unternehmen erreicht die gewünschte Reichweite oder Zielgruppe. Hier ist auch zu bedenken, dass man einen Zuständigen braucht, der sich intensiv mit der Umsetzung auseinandersetzen kann, damit die Vermarktung nicht auf der Strecke bleibt. Denn, wenn nur selten Etwas veröffentlicht wird, wird auch die Reichweite immer geringer.

Ein Ausschluss von Social Media ist allerdings auch keine gute Idee, da sich heutzutage Kunden aller Altersklassen einen Überblick der Produktpalette über das Internet machen. Bereits 90% aller deutschen Unternehmen, sind auf Social Media vertreten. Ein Ausschluss würde also ein eindeutiger Nachteil sein, da die Konkurrenz hier guten Zugang zu potenziellen Kunden gewinnen kann. Doch Social Media schafft nicht nur die Kundengewinnung – es kann auch die Bekanntheit steigern und das Image verbessern, wenn es richtig durchgesetzt wird.

Also denken Sie immer daran: ein aktives Social Media Marketing ist das A & O. Neben den bereits genannten Vorteilen bietet es Ihnen auch die Chance, Feedback direkt vom Kunden zu bekommen. Gerade für Gründer kann dies ein kostengünstiger und effizienter Weg sein.
Ebenfalls ein wichtiger Faktor: Werbung wird nicht gern gesehen oder gern übersehen. Seien Sie glaubwürdig und schaffen Sie Vertrauen zu Ihren (zukünftigen) Kunden.

Sie benötigen Unterstützung?

Fragen Sie sich nun, wie man das wohl bestmöglich umsetzen kann? Dann stehen wir Ihnen gern zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine Email an info@be-on.de und wir werden Ihnen bei der Umsetzung helfen, um Ihr Unternehmen im Online Marketing weiter nach vorn zu bringen.

Möchten Sie sich schon einen Überblick über die wichtigsten Social Media Plattformen machen? Dann lesen Sie gerne auch unseren weiteren Beiträge und überlegen Sie sich, welches Medium Sie gern nutzen möchten und welche Zielgruppe Sie damit erreichen wollen.

Snapchat und TikTok: folgt in Kürze

Empfohlene Beiträge